Aktuelles
Home Aktuelles Mannschaften Jugend Turniere Fernschach Kontakte Termine Fotos Spielabend Links Impressum Vereinshistorie Archiv

 

 

 

EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Datenschutzerklärung

 

 

  Andreas Grolms 

Sieger des

Gerresheimer Schnellschachturniers

des Monats Juni

  Tobias Finke 

Sieger der

Gerresheimer Blitzliga

des Monats Juni

  Ahmet Yilmaz 

Sieger des

Gerresheimer Schnellschachturniers

des Monats Mai

Ergebnisse und Fotos

Ergebnisse und Fotos

Ergebnisse und Fotos

 

   VEREINSPOKAL 2018  

Fußballweltmeisterschaft 2018

in Russland

Wieslaw Sapkowski  und  FM Ulrich Dresen

im Finale des Vereinspokal 2018

am 26. Juni 2018.

Ergebnisse

Ergebnisse

 

 

Saisonabschluss 2017/2018

Die Schachfreunde Gerresheim 1986 beenden eine sehr erfolgreiche Saison

Die Saison 2017/2018 war für die Schachfreunde Gerresheim eine der erfolgreichsten der letzten Jahre.

Alle Mannschaften erreichten oder übertrafen die gesteckten Ziele.

Die  erste Mannschaft  trat in der Oberliga NRW an und setzte sich den Klassenerhalt als Ziel.  Von Anfang an konnte man erfolgreich mitspielen und feierte im Saisonverlauf schöne Siege gegen späteren Vizemeister SV Mülheim-Nord und den Drittplatzierten SK Münster.  Drei teils knappe Niederlagen und zwei Unentschieden reichten am Ende für Platz 6 der Tabelle.  10:8 Mannschaftspunkten und 36,5:35,5 Brettpunkte sind ein respektables Ergebnis für die erste Saison in der Oberliga.  Es kamen insgesamt 18 Spieler zum Einsatz.  Topscorer der Mannschaft wurden GM Andrey Orlov (6,5 Punkte aus 9 Partien) sowie Mannschaftsführer IM Ulrich Dresen (5 Punkte aus 8 Partien), die beide zudem ungeschlagen blieben.

Bei der  zweiten Mannschaft , angetreten in der Verbandsliga, lief diese Saison bis auf eine Ausnahme reibungslos.  Nach dem Auftaktremis gegen den SV Wesel gab es Mannschaftssiege in Folge.  Nur gegen den SF Vonkeln, der zum regulären Spieltermin nicht antrat, versagten die Nerven und man verlor deutlich.  Danach zeigte die Mannschaft aber Charakter, gewann jedes weitere Spiel und wurden mit zwei Mannschaftspunkten Vorsprung Meister.  Dies bedeutet gleichzeitig den Aufstieg in die Regionalliga.  15:3 Mannschaftspunkte und 43,5:28,5 Brettpunkte standen am Ende auf dem Konto.  Das Jahresziel von Mannschaftsführer Wieslaw Sapkowski wurde also erreicht und er leistete mit 6 Punkten aus 8 Partien zusammen mit Markus Köhler (8,5 Punkte aus 9 Partien) den größten Beitrag.  Es kamen insgesamt 14 Spieler zum Einsatz.

Die  dritte Mannschaft  um Mannschaftsführer Heinz Knupfer hatte den Klassenerhalt als Ziel gesetzt.  Im Saisonverlauf zeigte sich, dass sogar der Aufstieg möglich gewesen wäre, wenn nicht immer wieder Stammspieler gefehlt hätten.  Nach der Auftaktniederlage mit einer Rumpfmannschaft punktete man nämlich regelmäßig, bevor der spätere Aufsteiger Neuss/Norf den Lauf stoppte.  Da reichten auch hohe Schlussrundensiege nicht mehr aus – Platz 2 ist trotzdem mehr, als zu erwarten war.  17 Spieler arbeiteten an den 19:8 Mannschaftspunkten und 42,5:29,5 Brettpunkten mit.  Topscorer der Mannschaft wurde Robert Rombald (6 Punkte aus 7 Partien), tatkräftig unterstützt durch Holger Backes (5,5 Punkte aus 7 Partien) und Heinz Knupfer (5,5 Punkte aus 7 Partien).  Im nächsten Jahr wird die Mannschaft neu strukturiert und man möchte dann um den Aufstieg spielen.

Die  vierte Mannschaft  trat in der 2. Bezirksklasse an und hatte nur 8 Spiele zu absolvieren.  Gerresheim setzt hier traditionell erfahrene Vereinsspieler und Nachwuchsspieler ein.  Mannschaftsführer Frank Ziemann konnte aus einem großen Pool schöpfen, dennoch kamen insgesamt nur 14 Spieler zum Einsatz.  Vielleicht auch Indiz für die Stabilität der Mannschaft.  Bis auf zwei Niederlagen wurde in jeder Runde gepunktet und so standen am Ende der Saison 14:10 Mannschaftspunkte und 33:31 Brettpunkte auf dem Papier.  Größten Anteil daran hatte Neuzugang Armin Gruschka (7,5 Punkte aus 8 Partien), der sich damit für höhere Aufgaben empfiehlt und Alicia Orlova mit 5 Punkten aus 8 Partien.

Die  Nachwuchsmannschaft  erreichte in der Jugendbezirksliga Platz 4 der Tabelle mit 15:13 Mannschaftspunkten und 60:52 Brettpunkten.

Alicia Orlova konnte hier am Spitzenbrett alle Spiele gewinnen und zeigte erneut ihre Klasse.

 

Robert

 

Im Archiv

 

Leider gehören zu unserem Leben neben den vielen schönen und erfreulichen Sachen auch Dinge die zum Nachdenken anregen.

 

Doch auch diese, im Speziellen der Trauerfall unseres langjährigen Trainers Marko Sponheim, sind Teil unsere Lebens.

 

Unsere Jugendlichen wurden mit seinem Tod konfrontiert und haben  - in Andenken an Marko -  eine Gedächtnispartie zu seinen Ehren gespielt.

 

Eine nette Geste ist zudem ein selbstgebastelter Stein um ihn aus glücklicheren Tagen in Erinnerung zu halten.

 

 Wir alle behalten Dich in unserem Herzen und tragen Dein uns übermitteltes Wissen weiter!

 

Ralf

 

 

Jahreshauptversammlung 2018

 

 

Dirk Angermünde neuer 1. Vorsitzender

 

 

Der neue Vorstand:

(v.l.n.r.): 

Wieslaw Sapkowski (1. Spielleiter),  Heinz Knupfer (Kassierer),

Ralf Imhoff (Jugendwart)Dirk Angermünde (1. Vorsitzender),

Robert Rombald (Pressewart),  Dennis Liedmann (2. Vorsitzender).

 

 

Am 24.04.2018 fand im Vereinsheim der Schachfreunde Gerresheim 1986 e.V.  die 32. Jahreshauptversammlung statt.

Dank zahlreicher Beteiligung war die Versammlung im ersten Durchgang beschlussfähig.

Versammlungsleiter Thomas Sterz führte zügig durch die einzelnen Tagesordnungspunkte und nach den Berichten des Vorstands und der Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Bei der Wiederwahl gab es nur eine kleine Veränderung: Dennis Liedmann (bisher 1. Vorsitzender) und Dirk Angermünde (bisher 2. Vorsitzender) tauschten die Ämter.

Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt.

Die noch laufende Saison war eine der erfolgreichsten überhaupt, alle Ziele wurden erfüllt oder übertroffen.

Die 1. Mannschaft (Oberliga NRW) hat vor dem letzten Spieltag bereits die Klasse gehalten.

Der 2. Mannschaft gelang mit 2 Mannschaftspunkten Vorsprung der Aufstieg in die Regionalliga.

Die 3. Mannschaft kann in der Bezirksliga noch aufs Treppchen kommen und die 4. Mannschaft ist bereits Dritter in der 2. Bezirksklasse.

Zusätzlich verteidigte die 1. Pokalmannschaft den Titel im Vierer-Pokal auf Bezirksebene.

Dennis Liedmann wurde zudem mit 7 Punkten aus 7 Partien überlegener Verbandseinzelmeister. 


Robert

 

Am 24. April 2018 um 19.30 Uhr fand die Jahreshauptversammlung statt, bei der leider zwei unserer Mitglieder für immer fehlen werden.

Schon am 29. März 2018 verstarb unser Mitglied

Dr. Hans-Heiner Friedemann im Alter von 63 Jahren.

Gestern folgte ihm unser Jugendtrainer und Spieler unserer

1. Mannschaft Marko Sponheim im Alter von 55 Jahren.

Beide sind viel zu früh von uns gegangen. Wir werden sie aber lebendig in Erinnerung behalten.